Ziele

Ziel des Projektes goEco war die Reduzierung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen in Gewerbegebieten. Hierfür wurden konkrete einzel- und überbetriebliche Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz entwickelt. In Deutschland wurde das Energiekonzept für das Gelände des Berliner Großmarkts (BGM) erstellt. Dieser eignete sich aufgrund des hohen Wärme- und Kältebedarfs in besonderer Weise für die Umsetzung eines derartigen Pilotvorhabens.

Gelände Berliner Grossmarkt (BGM)

Gelände Berliner Grossmarkt (BGM)

Zentrales Instrument, um dieses Ziel zu erreichen, war die Entwicklung eines integrierten Energiekonzepts für das gesamte Gewerbegebiet. Die Erstellung des Energiekonzeptes teilte sich wiefolgt auf: Zunächst wurde eine Energieeffizienzanalyse erstellt. Anschließend wurde die Versorgungsstruktur zur Bereitstellung der notwendigen Nutzenenergien optimiert. Nach einer umfassenden Analyse des Ist-Zustandes wurden in mehreren Machbarkeitsstudien verschiedene Varianten der energetischen Optimierung verglichen und bewertet. Auf diesen Ergebnissen aufbauend wurden Szenarien für die zukünftige Entwicklung des Energieverbrauchs entworfen. Die Szenarien bildeten zwei Entwicklungspfade hinsichtlich des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 ab. Sie unterschieden sich hinsichtlich des Investitionsvolumens in ein ambitioniertes und ein Basis-Szenario und reflektierten somit die Effekte verschiedener Maßnahmen in einer Gesamtschau für das BGM-Gelände.

Nach Fertigstellung des Konzepts ist die Umsetzung der zentralen Effizienzmaßnahmen unterstützend begleitet worden. Ein weiteres Ziel war es, überbetriebliche Lösungen zu identifizieren und umzusetzen. Insbesondere sind hierbei vorhandene Synergien zwischen ansässigen Unternehmen (z. B. bei der Beschaffung von Energie oder von effizienter Anlagentechnik) genutzt worden.